Was ist eigentlich ...

... "Karfreitag" ?


Der Karfreitag (von althochdeutsch kara für "Klage", "Kummer", "Trauer") ist der Freitag vor Ostern. Christen gedenken an diesem Tag des Leidens und Sterbens Jesu Christi am Kreuz. Mit seinem Tod nahm er freiwillig die Sünde und Schuld aller Menschen auf sich. Durch Tod und Auferstehung Jesu wird allen Menschen erst Sündenvergebung und damit Errettung aus dem Tod und ewiges Leben zuteil.
In der katholischen Kirche ist der Karfreitag ein strikter Fasten- und Abstinenztag.

Made with ‌

WYSIWYG HTML Editor